Im Bereich Fremdbefrachtung wird unser Hamburger Büro in erster Linie für europäische Befrachter im Agrarrohstoff- sowie Düngemitthandel tätig. Wir stehen hierbei unseren Kunden nicht nur beratend bei der Analyse der Frachtenmärkte zur Seite, sondern werden auch für sie tätig, wenn Transportleistungen im Rahmen eines erfolgten Kaufs bzw. Verkaufs der gehandelten Ware benötigt werden - und das vom Küstenmotorschiff bis zum Handysize-/max Bulker.                                                                        

Uns ist dabei ein enger Kontakt zu unseren Kunden wichtig, um Markttrends auf der Warenseite früh zu erkennen. Dabei steht stets die Minimierung des Frachtratenrisikos für unsere Kunden im Vordergrund.

Am 01.11.2006 wurde unser Niederlassung in Duisburg mit einer erfahrenen Crew gegründet, um den gestiegenen Nachfragen aus der verladenen Wirtschaft gerecht zu werden. Unser Tätigkeitsbereich umfasst See-, Küsten- und Binnenschifffahrt.

Neben dem Transport von Stahl, Rohstoffen, Mineralien und Düngemitteln vermitteln wir auch kombinierte Verkehre mit einem Vor- bzw. Nachlauf per Binnenschiff oder Lkw ins Hinterland und bieten sowohl Frei-Haus Transporte an.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermittlung von Spezialtransporten für die Offshore Industrie sowie Schwergut-Projekten.

Wir beraten Sie gerne mit einer maßgeschneiderten  und preisgünstigen Lösung für Ihre Transportwünsche.

Das Hauptfahrtgebiet der von uns befrachteten Schiffe erstreckt sich von Skandinavien über europäische Häfen bis nach Nordafrika und zum östlichen Mittelmeer/ Schwarzen Meer.